Kürbissuppe mit gebackenen Salbeiblättern-Rezept

Kürbissuppe mit gebackenen Salbeiblättern

Was du brauchst

für 4 Port.

  • 300 g Hokkaidokürbis
  • 30 g Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 10 EL Olivenöl
  • 1 EL Currypulver
  • 500 g Gemüsefond
  • 16 Salbeiblätter
  • 1 Becher LÄTTA Schlag- und Kochcreme
  • 100 ml Orangensaft
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 2 EL Kürbiskernöl

Wie es geht

1. Kürbis in Stücke schneiden. Ingwer und Zwiebel pellen und in grobe Stücke schneiden.

2. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Kürbis, Ingwer, Zwiebel und Currypulver hinzugeben und kurz anschwitzen. Mit Gemüsefond ablöschen. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

3. Das restliche Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Salbeiblätter portionsweise in das heiße Öl geben und 30 Sekunden knusprig backen. Auf Küchenkrepp abtropfen.

4. LÄTTA Schlag- & Kochcreme sowie Orangensaft dazugeben und fein mixen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp zu diesem Rezept

Mit gerösteten Kürbiskernen, Kürbiskernöl und Lätta Schlag- & Kochcreme garnieren.