Nussbrotscheiben mit Rucola-LÄTTA und Tomatensalat-Rezept

Nussbrotscheiben mit Rucola-LÄTTA und Tomatensalat

Was du brauchst

für 6 Port.

  • 125 g Rucola
  • 1/2 l Pflanzenöl
  • 80 g LÄTTA Original
  • Jodsalz
  • je 150 g Kirschtomaten, rot und gelb
  • 12 Scheiben Nussbrot
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • frisch gemahlener Pfeffer

Wie es geht

1. Den Rucola putzen, waschen, trockenschütteln, ein paar Zweige zum Garnieren beiseite legen. In kleinen Portionen in 180 °C heißem Öl fritieren (ca. 2 Minuten pro Portion), herausnehmen und auf Küchenkrepp sorgfältig abtropfen lassen. Lätta mit dem frittiertem Rucola und etwas Salz mit dem Pürierstab der Küchenmaschine pürieren.

2. Kirschtomaten waschen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Nussbrot in einer Pfanne ohne Fett oder unter dem Grill im Ofen goldbraun rösten. Mit der Rucola-Lätta bestreichen, dann mit Tomatenscheiben belegen. Die Tomaten mit Essig beträufeln und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Mit dem restlichen Rucola garnieren und servieren.

Tipp zu diesem Rezept

Die Variante mit dem frittierten Rucola mutet ein wenig kompliziert an, aber das Aroma der Rucola-Blätter ist ganz besonders schmackhaft, so dass es sich lohnt, gleich mehr herzustellen und dann einen Teil einzufrieren.